03 Juli 2012

Treffen

Anwesende: xvlcwk, robin, viirus, schlumpi, uves, micha, dario: Protokoll: schlumpi, xvlcwk

Vorabbeschluss: Die Meinungen von "..." werden ignoriert, da schreiben von Meinungen in die Themensammlung, die Anwesenden fassen dies als trollieren auf.

Auswertung des letzen Treffens

  • Ausrichtung von Spline
    • Bemängelt: Mehr dienstleister als OSS-Projekt
    • uves berichtet vom Heiko Will treffen
    • Keysigningvortrag irgendwann anfang wintersemester
    • Spline from scratch (ehemals NvN)
      • Franz (laerador) möchte Freebsd.
    • Alte Hardware würde dafür zur verfügung gestellt werden
      • wir sollten noch mal über re-numbering machen --> unten mehr
    • Spline sollte mehr Hackerspace werden
      • SOC läuft
    • Alte Dienste abschalten?
      • Nutzen?
  • starsystem
    • IPv6 läuft nun (wirklich)
      • Schuld war ein v-clon der Firewall, der schneller geantwortet hat.
      • derzeit cachen wir ARP ca. 20 min

Schliesberechtigung

  • Schlüsselliste
    • Simon steht ununterschrieben auf der Liste(wieder rauseditiert)
    • 34 Leute auf der Liste. Zu viel?
      • "entschlüsselungs"-Prozedere
      • "Ex-"splinis brauchen evtl. keinen Schlüssel mehr (oder haben ihn auch schon nicht mehr... zB. Gero, Bene, Phils)
        • Schlüsselping? Finden wir gut!
          • Schlüssel nur an Leute, die sie wirklich brauchen. Testen wer?
          • wäre eine Möglichkeit. Hab evtl. noch irgendwo die Memberping scripte ;)
    • laerador sollen mal token-nummer nachtragen
    • In Zukunft nicht mehr in 3-facher Ausführung sondern in Zukunft nur an Ingmar (sagt Ingmar)
    • bei einigen scheinen gerade die Token abzulaufen. Mir (schlumpi) wurde mittgeteilt, das es nett wäre, wenn wir einefach eine Liste der Token Nummern an die Technik * schicken und da eben nicht alle einzeln auf zu tauchen. Diese vielleicht mit dem Schlüsselping verbinden.
    • Schlüsselping geht aber evtl. nicht sooooooo schnell... Schlüssel sollten aber relativ schnell wieder aktiviert werden, sonst haben wir keine...
    • Vorschlag: Wir führen Protokoll ein um alte Schlüssel aus dem Verkehr zu ziehen und dafür werden die Schlüssel gemeinsam verlängert.
    • ack

Auswertung Shell in Schnell

  • uves erzählt
    • Beim ersten Termin sehr viele Leute, beim zweiten deutlich weniger.
    • Nicht alle superbegeistert, aber einige. Hat auch einigen was gebracht.
    • uves wurde nach generellen Linuxeinführungen gefragt.
      • theoretisch gibts da ABV-Kurse von der Zedat
      • anatomie eines Linux-Systems -> (maybe) talk
      • Was genau hat man sich darunter vorzustellen
        • Umstellung eines WIndowsusers
        • Packetmanager etc (aber bitte awesome!)
        • Vorteile
        • Init und co.
      • Haben wir die Zeit/Ressourcen dafür?
        • Zwischen Vorlesungen schnell kurzen Talk reinschieben?
        • Lightningtalks
          • init
          • packagemanager
          • pulse audio
          • mencoder
          • X
          • Benutzeroberflächen
          • GTK
          • (Tiling) WMs
    • zum nächsten Splinetreffen mal drüber nachdenken
  • scripting-part müsste noch mal überarbeitet werden
    • Opensource LAN

Bugpatchday

  • eventuell anstrengend, wenn gleich ganz viele Leute kommen
    • Probelauf mit weniger Leuten??
  • verteilt auf Projekte oder alle an einem Projekt?
    • Hybrid? Kleine teams
  • Wettkampf?
    • Wird favorisiert
    • Wie punkten? Bug-Fixed? Patch akzeptiert?
      • Juroren?
    • Projekt suchen. Bugtracker suchen. GGF eröffnen
    • Wir schlagen die Projekte vor.
    • Lange Liste und Teams nehmen sich Bug oder jedes Team bekommt Projekt
    • Nach den Klausuren
    • potenzieller Termin: Dienstag 24. Juli 16:00 Uhr
    • Jeder bringt Projekt mit. 3 werden ausgesucht. GO

Übungszettelplagiate mittels Spline-Diensten

  • wir haben keine endgültige Lösung gefunden - wahrscheinlich wird es was mit nem Disclaimer

fixer Termin SOC (Semesterferien)

  • Mittwoch Abend (ab 18:00 Uhr) hat sich etabliert
  • in den Semsterferien ja - vielleicht früher -> ja, ab 14:00 Uhr
  • uves möchte einwerfen, dass Mittwochs usergroups sind
    • wird aber so hingenommen

Splineraum als Ort für regelmäßige Hacksessions

  • in Coop mit Qfiin
  • Politisches Hacken, oder Coding Sessions?
    • Scheinbar Coding Sessions
    • Generell sehr gerne. Raum wird geöffnet.
      • chris schreibt eine Mail an die Qfiin-liste

Openstacks

  • Cloudlösung
  • Wurde im Softwareprojekt aufgesetzt. Zukunft ungewiss.
  • VMs lassen sich damit einfach realisieren
    • Erstmal nachfragen wie lange das laufen soll
    • Passwörter und Stand der Dinge vom SWP übernehmen
    • Maintainen?
  • Alles erst, wenn SWP durch ist
  • Mail an die Mailingliste (uves)

== Erstiwoche ==

  • Datum? Dozent?
  • Laptop Config
    • uves würde sich darum kümmern
    • Installparty? War der Plan, laut letztem Treffen...
      • VM? Vollinstallation?
      • Images sind verfügbar
  • Programmieren (?)
    • uves würde notfalls mitkommen, will aber nicht hauptverantwortlich sein
    • Dario, lotte, chris, robin würden machen
    • Processing?
    • Onlineinterpreter? (Codeacademie und Konsorten)
  • Shell-Kurs
    • Nochmal Shell in Schnell
  • LaTeX-Einführung

FSF Kampagne Secureboot

  • url: https://www.fsf.org/campaigns/secure-boot-vs-restricted-boot/whitepaper-web
  • Niemand™ hat dieses Paper gelesen.
  • Link ist sehr aussagekräftig.
  • UEFI-Bios schreckt niemanden mehr ab
  • Jemand™ (RedHat) hat eh Zertifikate
  • SPLINE ist unpolitisch
  • Alle™ sollten das lesen

== GetDigital == * Verwertung von Retourware * Retourware wird an Hackerspaces verschickt * Entsprechender Hinweis wäre Sozial * Wir müssten uns bewerben und bekommen dann vielleicht irgendwann etwas per push * Viirus kümmert sich um eine Bewerbung * Partnershop * unrelevant. * einfach timeouten

== ReNumbering == * wiki: https://intern.spline.inf.fu-berlin.de/wiki/Infrastruktur/Netzwerk/Layer3 * Problem: * wir haben offiziell drei Netze * wir haben aber mehr undokumentierte Netze * OpenStack * Gast / FSI (32 IPs /3 Räume → Zu wenig!), Räume NATen wäre absolut unschön * Intern hat 64 IPs * wir haben ein leeres /28 am Ende, pings darin haben eine Routingloop mit dem Fachbereich * (weil unsere Router das nicht kennt, also defaultet) * Renumbering braucht viele Leute und Serverraumzugriff * In den Semesterferien. * DIE! Möglichkeit ins Splinenetzwerk Einblicke zu bekommen * The end!