01 Oktober 2013

Treffen

Protokoll: cholin

Anwesend (spline login): mkkl, flexo, alex, cholin

Nachbesprechung

  • Doku: $Alex + $Yves gehen nächste Woche zu Carsten und erklären ihm unsere neue Doku
  • Erstiwoche: Spline wurde vorgestellt und "Shell in Schnell"-Kurs mit Erfolg abgehalten (Folien sollten nochmal überarbeitet werden für die Zukunft)
  • Installparty: Termin 16.09 13:00, Yves lädt ein
  • Free-your-andoid-party: 24.10 16:00, Yves lädt ein
  • cron hacking: hat nicht stattgefunden aber noch auf der Agenda
  • Raumpolicy: "bzw" durch "oder" ersetzen
  • Schliessberechtigung: flexo hat Unterschriften organisiert
  • Neue Dienste: Padlite Teams ist in Arbeit und halbfunktional

neue Themen

vm-accounts

  • ldaps für neue Dienste nun zwingend für accounts.spline.de
  • Alex hat ein paar ausstehenden Dienste migriert

IRC-Bot für Nagios-Benachrichtungen

  • phenny kann jetzt mit "/invite Nagios-Spline" wieder in den Channel geholt werden
  • askbot sollte integriert werden. Vlt schaut sich das Nico mal an.

jabber.spline.de

  • Migration auf spline accounts steht aus aber scheint keine Unterstützer für madm1ke zu geben.

Sprechstunde

  • Terminvorschlag: Dienstag 13:00 (somit 15. Oktober erster Termin)
  • Es werden Mitstreiter_innen gesucht, aber November kümmert sich Yves darum.
  • Ankündigung auf Website und Mailinglisten durch Yves und Kalendareintrag durch Alex

CTF RWTH Aachen

  • eigens Spline team bei http://ctf.itsec.rwth-aachen.de/registration/
  • findet am November 9, 1400/2pm (CET) und somit an nem Samstag. Wir bräuchten Schlüsselberechtigung für die Uni.
  • Nico kümmert sich darum. Interessierte sollten sich bei ihm melden.

vserver netns

  • Alex hat nen Wrapper für das vserverskript geschrieben. Jeder vserver wird nun in einem eigenen network namespace gestartet.

  • Gibt noch paar Bugs:

Mailingliste Moderation

Farthen würde gerne wissen, wie bestimmte Themen (insbesondere "Werbung") gehandhabt werden sollten und möchte gerne ein Meinungsbild:

Antwort: Werbung sollte nicht durchgelassen und kommentarlos gelöscht werden.